Hilfe in allen Lebenslagen Hartz IV
EGV-VA niemals Nötigung immer durch das Jobcenter

: Entziehung/Versagungsbescheid

Seit der Neufassung des § 39 SGB II zum 01.04.2011 ist eine Entziehung der bewilligten Leistung nach § 66 Abs. 1 Satz 1 SGB I nicht mehr sofort vollziehbar gemäß § 39 Nr. 1 SGB II Bayerisches Landessozialgericht,Beschluss 04.2012, - L 7 AS 222/12/B ER


Alle Bescheide prüfen lassen nach § 44 SGB X Rückwirkend für ein Jahr.



http://hartz4-alg-hilfe.forumieren.com/

http://hartz4-alg-hilfe.forumprofi.de/alle-unterforen-f2/
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Impressum
Impressum  Telefon : Bei Anfrage @Mail sachkundiger@yahoo.de
Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender

Partner
free forum

§ 42a Darlehen Widerspruch hat aufschiebende Wirkung
ttp://sozialrechtsexperte.blogspot.com/2011/10/hartz-iv-eine-leistungskurzung-uber-23.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Sozialrechtsexperte+%28sozialrechtsexperte%29

Frage zum Darlehnen Führerschein

Nach unten

Frage zum Darlehnen Führerschein

Beitrag von MarcusNRW am Do 6 Apr 2017 - 10:53

Hallo,

Ich habe ja schon hier gelesen, das das Jobcenter einen FS als Darlehnen übernehmen könnte, wenn eine Arbeit in Aussicht ist.

Das Problem ist, das hier bei uns fast nur Personalfirmen Angebote haben, was auch das Amt weiss (Schickt selber Angebote zu Leihfirmen).
Leider sind viele selten bis sehr schwer mit den Öffentlichen zu erreichen.
Könnte das Amt denn da das auch übernehmen, denn so wäre ich ja auch schneller wieder in einer Arbeit?

Danke erstmal für die Auskunft

MarcusNRW

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 06.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten